900x365-loadbank-data-centre

 

Warum Versicherungsunternehmen den Einsatz einer Lastbank zu einer Versicherungsbedingung machen sollten:

Jeden Tag führen Stromausfälle oder Störungen global in allen Branchen zum Verlust wertvoller Daten, zur Verschwendung von Rohmaterialien, zu einer Verringerung der Produktivität und einem Anstieg der

Produktionszeit. Die daraus entstehenden Verluste für die Unternehmen sind enorm, und die Kosten für die Versicherer gigantisch. Diese Verluste könnten jedoch drastisch dadurch verringert werden, indem man den regelmäßigen Einsatz einer Lastbank zu einer Versicherungs-Bedingung erklärt.

Ein Test der gesamten Anlage, unter Einsatz einer Lastbank, ist entscheidend für die Notfallplanung eines Unternehmens und sollte vor einer Risikobewertung durchgeführt werden. Dies ist ein äußerst wichtiger Aspekt des gesamten Risikomanagements, denn die meisten Stromausfälle sind das Ergebnis menschlicher Fehler, schlechter Wartung oder Planung – und nicht das Ergebnis von Krieg, Terrorismus oder Naturkatastrophen.

Nach der Installation und Inbetriebnahme oder einem größeren Upgrade sollte ein Abnahme-Test der gesamten Anlage durchgeführt werden, der die Leistung des Notstrom-Systems nachweist. Dieser Abnahme-Test sollte folgende Punkte umfassen:

 

  • Einen „Schwarzstart“-Test, um sicherzustellen, dass das Notstrom-System im Falle eines Stromausfalls in der Lage ist, innerhalb von 10 bis 15 Sekunden nach dem Start des Generators die geforderte Last zu übernehmen. Die geforderte Leistung wird dabei von der Lastbank bereitgestellt und bietet die Möglichkeit Prozesse der Anlage unter Last zu simulieren.
  • Simulation eines Stromausfalls, mithilfe einer Lastbank, unter Volllast um sicherzustellen, dass das Verhalten der Steuer und Regelelemente sowie der Leistungsschalter dem regulären Betrieb entspricht. Weiterhin sollten die Umschaltprozesse des automatischen Netzumschaltgerätes (ATS), der die Abfolge der Lastauf- und Lastabschaltungen steuert, überprüft werden.
  • Simulation eines Generatortests unter Volllast bei höchster Betriebstemperatur, um Problemen wie die Ansammlung von unverbranntem Kraftstoff, Schmieröl und Kondenswasser entgegenzuwirken, die zu einem Motorenversagen führen können.